Berichte

Schuppenfest in Ellwang 03. August 2013

 

Die Sonne lacht, wir auch. Viele Helfer hatten sich bei Sonnenschein am frühen Morgen eingefunden, um alles für unser diesjähriges Schuppenfest herzurichten. Ein Zelt wurde aufgestellt, der Obstgarten des Einsiedlerhofes „Ellwang“ mit Biertischen und -bänken bestückt. Alles für den reibungslosen Ausschank von Getränken und die Ausgabe von Speisen vorbereitet.

Kartoffeln mussten gekocht und geschält werden, damit Hedi Himsl ihren von allen Seiten gelobten Salat daraus abschmecken konnte.

Pünktlich trafen die Gäste zu unserem Fest ein, das weit über die Vereins- und Ortsgrenze hinaus beliebt ist. Der Rollbraten mit Soße war fertig, Fleisch und Würstl wurden auf den Grill gelegt.

Später erweiterte sich das Angebot durch Fischsemmeln, Schmalz- und Schnittlauchbrote.

Gegen 21.30 Uhr setzte dann doch noch der Regen ein, was unsere Gäste aber nicht davon abhielt, dicht gedrängt im Zelt weiter zu feiern.

 

Ein Dank geht an die vielen Vereinsmitglieder, die wie jedes Jahr zum guten Gelingen unseres Festes beigetragen haben.

 

Das Schank-Team: Hubert, Jakob und Stefan

Richtfest in Holzhausen 24. August 2013

 

Die ehrenamtlichen Helfer waren vom Bayerischen Trachtenverband eingeladen, um gemeinsam das Richtfest für das Jugendbildungshaus und den Küchenanbau zu feiern.

Von den vielen Helfern aus den Huosigauvereinen fanden nur unsere Mitglieder Engelbert Aster und Monika Bösl die Zeit, um zusammen mit Gauvorstand Sepp Kaindl der Einladung zu folgen.

Nach dem Richtspruch des Vorsitzenden Max Bertl dankte er allen Helfern sowie der am Um- und Neubau beteiligter Firmen. Das gemeinsame Mittagessen sowie Kaffee und Kuchen wurden im zukünftigen Veranstaltungshaus eingenommen. Viele nutzten die Gelegenheit, um das Gelände und die Baufortschritte des Trachtenkulturzentrums zu besichtigen. Bis zum Abschluss der Arbeiten und der offiziellen Einweihung, die spätestens im Frühjahr 2015 geplant ist, gibt es noch viel zu tun.

Wir hoffen, dass sich auch weiterhin Helfer aus unserem Verein zur Verfügung stellen.

Monika Bösl

Engelbert, Monika und Sepp

80. Geburtstag SKH Herzog Franz von Bayern  

 

Am 22. Juli 2013 hatten unsere Vortänzerin Bettina Blume und Vortänzer Stefan Aster die Gelegenheit, um den Geburtstag Seiner Königlichen Hoheit im Schlossgarten von Schloss Oberschleißheim mitzufeiern.

Eingeladen war die Gaugruppe des Huosigaus, zusammen mit dem Verein Peißenberg den Kronentanz vorzuführen.

Nach dem Ehrensalut der Münchner Böllerschützen bewegte sich ein Festzug von Vertretern des Bayerischen Trachtenverbandes, der Landes- und Gebirgsschützen, Musikkapellen und Spielmannszüge durch den Schlossgarten, um dann dem Geburtstagskind, das zusammen mit Gästen von Rang und Namen vor dem Schlosseingang den Aufmarsch verfolgten, Glückwünsche zu überbringen.

Die Trachtler wurden nicht nur in dem extra aufgestellten Zelt in hervorragender Weise mit Speis und Trank versorgt, Herzog Franz von Bayern kam persönlich ins Zelt, um ihnen zu danken und ließ jedem als Erinnerung eine goldene Anstecknadel überreichen.

Geburtstag feiern mit Freunden (29./ 30. Juni 2013)


Unser 90. Gründungsjubiläum haben wir mit vielen geladenen Gästen und einer großen Anzahl Breitbrunner Bürgern ausgiebig gefeiert.

Mit Tänzen, Plattlern und Goaßlschnalzern unserer Patenvereine Frieding, Steinebach und Weilheim wurde den Besuchern im voll besetzten Festzelt in der Jaudesbergstraße ein unterhaltsames Programm geboten. Auch der Einakter „Die Vorstandssitzung“ des Ammerseer Bauerntheaters, Herrsching - ebenfalls ein Patenverein von uns - wurde vom Publikum mit viel Applaus bedacht.

Zwischendurch erzählte Vorstand Sepp Himsl aus der langen Geschichte des Vereins und die Blaskapelle Frieding sorgte für die musikalische Umrahmung.

Unter den zahlreichen Gratulanten war neben Bürgermeister Roberto Stanchina aus unserer italienischen Partnerstadt Ravina-Romagnano auch Herrschings Bürgermeister Christian Schiller gekommen. Er überreichte Sepp Himsl ein „kleines“ Geschenk in einem Umschlag und versprach, unseren Wunsch nach einem eigenen Vereinslokal, in dem wir unsere Proben und Versammlungen abhalten können, nicht aus den Augen zu verlieren.

Ein weiter Gast, Sepp Kaindl, Gauvorstand des Huosigaus, wünschte alles Gute zum Geburtstag und lobte die gute Vereinsarbeit, vor allem im Bereich der Jugend.

Er überraschte Sepp Himsl mit der Verleihung der silbernen Gauehrennadel für seine jahrzehntelange Tätigkeit als Vorplattler im Verein und auch einige Jahre im Huosigau. Heini Feigl wurde mit der bronzenen Ehrennadel für die langjährige Treue zum Verein und das Tragen unserer Vereinsfahne geehrt.

Es fehlten auch nicht die Mitglieder des zweiten Breitbrunner Geburtstagskindes, der Freiwilligen Feuerwehr. Mit ihnen zusammen wurden in unkomplizierter Weise die Festtage gestaltet. Am Sonntag, ganz im Zeichen ihres 140 jährigen Gründungsfestes, marschierten wir bei herrlichem Sommerwetter zusammen mit zahlreichen Gästen der Feuerwehrler in unserer Festtracht durch die Straßen von Breitbrunn.

Rainer Steinhart, 1. Gauvorplattler, Sepp Kaindl, 1. Gauvorstand, Sepp Himsl, 1. Vorstand, Uschi Sieber, 2. Gauvorstand, Heini Feigl, Fahnenträger

Treue Mitglieder werden auf der Weihnachtsfeier geehrt (im Dezember 2012)

 

Im Rahmen unserer Weihnachtsfeier konnte Vereinsvorstand Sepp Himsl zahlreiche Mitglieder für langjährige Mitgliedschaft im Herrschinger Seehof ehren. Allen voran Engelbert Aster, der dem Verein schon seit 50 Jahren die Treue hält und sich immer noch als Jugendleiter um den Nachwuchs kümmert. Vorstand Sepp Himsl selbst wurde vom 2. Vorstand Gretl Ginder für 40 Jahre geehrt. Er gab viele Jahre davon als Vorplattler sein Können an andere weiter und führt seit 2006 den Verein an.